PCO-Syndrom

 

Was ist das PCO-Syndrom?


Eine hormonelle Störung wie das PCO-Syndrom (polyzystisches Ovarialsyndrom) kann bei Frauen im fortplanzungsfähigen Alter auftreten.

 

Typisch für das PCO-Syndrom sind u.a. folgende Merkmale:

  • Die Periode bleibt aus oder die Abstände zwischen den Regelblutungen werden größer.
  • Die Konzentration männlicher Sexualhormone ist erhöht oder gewisse körperliche Veränderungen (z.B. verstärkte Körperbehaarung und im Gesicht) deuten auf einen Überschuss männlicher Hormone hin.
  • In den Eierstöcken bilden sich viele kleine Zysten (sog. polyzystische Ovarien).

Werden mindestens 2 dieser Symptome diagnostiziert, spricht man von einem PCO-Syndrom.

 

Weitere Merkmale können sein:

  • Haarausfall des Kopfhaares
  • fettige und zu Entzündungen neigende Haut (Akne)
  • Übergewicht
  • Diabetis Mellitus

In jedem Fall sollte bei mehreren dieser Symptome ein Arzt zu Rate gezogen werden.